Großer Kitsch- und Krempelmarkt

12. August 2018, 10-17 Uhr

Am 12.8. 2018 findet wieder der große Kitsch- und Krempelmarkt am Heimatmuseum Kinderhaus statt.

 

Zu diesem Zweck sucht und sammelt die Bürgervereinigung Kinderhaus wieder Sachspenden für diesen

Markt. Der Kitsch- und Krempelmarkt dient der Mietzahlung des Heimatmuseums. Gesucht wird alles, was auf Dachböden und in Kellern oder Wohnungen nutzlos herumsteht und schon länger mal verschenkt werden sollte.

 

Gesucht werden: Porzellan, Gläser, Bilder, Taschen, Nippes, elektr. Kleingeräte, Kinderspielzeug, Modeschmuck, Bestecke u.s.w.

 

Nicht benötigt werden: Bücher aller Art, Schallplatten und Möbel.

 

Die Sachspenden können an Sonntagen zu den Öffnungszeiten von 15-18 Uhr

im Heimatmuseum Kinderhaus Kinderhaus 15, an der St. Josef Kirche, abgegeben werden oder werden

nach Terminabsprache unter den Telf. Nummern : 015772187993 oder 01754747258 abgeholt.

Die Eisenbahn in der Malerei

Ausstellung im Heimatmuseum vom 1.7. – 9.9.2018

Man muss nicht unbedingt ins "Graphikmuseum Pablo Picasso" auf der Königstrasse fahren, um Bilder von  Fernand Lèger, nach Köln, um Bilder von Edward Hopper, oder nach Paris, um Bilder von Claude Monet zu sehen. Der Sammler und Kunstliebhaber George Brinckmann aus Senden zeigt Heimatmuseum Kinderhaus ausgewählte weltberühmte Bilder von vielen berühmten Malern, deren Bilder natürlich nicht im Original im Heimatmuseum Kinderhaus, sondern in New York, Paris oder St. Petersburg zu bewundern sind.

Im Mittelpunkt steht die Eisenbahn. Vincent van Gogh malte Eisenbahnbilder, ebenso der Deutsch-Amerikaner Lyonel Feininger, dem die Deutsche Post eine Sonderbriefmarke widmete, Wassily Kandinsky, der Begründer der Künstlergemeinschaft "Der blaue Reiter" im Jahre 1912, Carl Schmidt-Rotluff, Mitbegründer der Dresdner Künstlergemeinschaft "Die Blaue Brücke" im Jahre 1905, Max Beckmann, ein Hauptvertreter des deutschen Expressionismus, und viele andere Künstler.

 

Mit der Ausstellung dieser Bilder möchte George Brinckmann keine Technik zeigen, die viele Menschen nicht verstehen oder gar nicht sehen wollen, nein, er will die Eisenbahn mit den Augen von Künstlern sehen und ihre Werke präsentieren.

 

Zu sehen ist die Ausstellung vom 1. Juli bis zum 9. September jeden Sonntag von 15-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Termine

-+++---++

-+++---++

-+++---++

Führungen

Sie möchten mit Freunden, Ihrem Verein, Ihrer Klasse oder... das Museum besichtigen?

Rufen Sie uns an:

015773147735

-+++---++

Bildband:

Kinderhaus in Grafik und Malerei.

Das Buch kann für den Selbstkostenpreis von 85 € auf Bestellung erworben werden.

 

Tel. 015773147735

-+++---++

Bildband Alt-Kinderhaus

Eine Auswahl der Bilder sehen Sie unter 'Altkinderhaus'.

Bestellungen unter Telefon 015773147735

St. Josef
St. Josef